Daily LUSH

LUSH Routine

Ich muss zugeben, ich verwende ganz gerne Kosmetika und andere Produkte, die angeblich schöner machen. Duschgels, die gut und dezent riechen oder immer mal wieder andere Deos und Hautpflege. Lange Zeit habe ich bei diesen Produkten nicht auf ihren Inhalt geschaut. Etwa vor zwei Jahren, also irgendwann Mitte 2015, habe ich bemerkt, dass mir Naturkosmetik viel besser tut. Das war also noch lange, bevor faire Mode für mich überhaupt etwas war, worüber ich nachdachte.

Dabei kannst du auch in diesem Bereich etwas für unsere Umwelt tun. Ich begann noch 2015 den Umstieg und verwende heute fast ausschließlich Naturkosmetik und Produkte mit fair gehandelten Inhaltsstoffen, wenn ich mir Duschgels oder mal eine Lippenpflege kaufe. LUSH hat mir auf Anfrage ein paar Produkte zugesandt, die ich für dich ausprobiert habe- mit sehr guten Ergebnissen. Wusstest du, dass LUSH nicht nur zu 100% vegetarisch sondern auch zu 85% vegan ist? Außerdem spenden sie 100% der Charity-Pot Einnahmen an … nun ja, eben Charities. Besonders toll finde ich ihre unverpackten Produkte, von denen ich dir gleich ein paar vorstelle!

Noch mehr Hintergrundinformation zu LUSH findest du hier.

Wenn du aber erst mal weiterlesen möchtest, zeige ich dir jetzt, wie ich mit LUSH durch die letzten heißen Sommertage und die ersten kühlen Herbsttage komme:

AROMACO

Seit einiger Zeit verwende ich als Deo AROMACO, ein festes Deo, das keine Verpackung braucht. Es riecht leicht nach Patchouli, einen Geruch, den ich persönlich nicht so gerne mag, der aber nach dem Auftragen fast völlig verschwindet. Dieses Deo ist eines der besten Deos, die ich je verwendet habe. Es ist fest, leicht cremig und kann einfach unter die Achsel oder an andere Stelle gerieben werden. Durch die Körperwärme wird es weicher und lässt sich mit ein paar Strichen gut verteilen. Ich schwitze von Natur aus eher wenig unter den Achseln und AROMACO funktioniert bei mir einfach perfekt. Es entwickelt sich den ganzen Tag lang kein Geruch und wahrscheinlich reicht eine gute Anwendung sogar für 2 Tage. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Bin hellauf begeistert und werde auf jeden Fall dabei bleiben.

LUSH Routine
AROMACO – ein Deo, das hält

EAU ROMA WATER

Dieses erfrischende Gesichtsspray ist ein Segen an warmen Tagen im Sommer und ein ständiger Begleiter bei heizungsverseuchter, trockener Büroluft im Winter. Hält die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und riecht einfach wahnsinnig angenehm! Ich habe es fast immer einfach mit im Rucksack. Das gibt es auch in sehr praktischen, kleinen Sprühflaschen.

LUSH Routine
EAU ROMA WATER – Abkühlung gefällig? Aromatherapie gibt’s mit

COPPERHEAD

Ein festes Shampoo, das sich besonders gut um dunkle und rote Haare kümmert. Könnte im Sommer eventuell etwas gegen die Aufhellung helfen. Aber auf jeden Fall reinigt es gut und meine (kurzen) Haare fühlen sich nach der Wäsche gut und nicht ausgetrocknet an. Vor allem zum Reisen megapraktisch, habe ich diese runde Kleinigkeit einfach im Handgepäck.

LUSH Routine
COPPERHEAD – kupfernes Haar im Handumdrehen. Also nein, aber es schützt natürliches und coloriertes dunkles Haar

THE SUNBLOCK

Noch etwas, das keine zusätzliche Verpackung benötigt! Dieser Sonnenschutz hat einen Lichtschutzfaktor von 30, was für mich als sehr hellen Typ genau passt. Der Anleitung nach am besten nach dem Duschen auf der nassen Haut  verteilen. Fand ich aber mit meinen behaarten Armen und Beinen etwas unangenehm. Und, wer sagt’s denn; funktioniert eigentlich genauso gut auf trockener Haut. Wirklich perfekt, um ihn an den Strand oder ins Freibad mitzunehmen. Und wenn vom Sommer noch etwas übrig ist, einfach mit in den Winter nehmen- beim Ski fahren passt der in jede Tasche und schützt garantiert. Was mir besonders gefällt, ist der Geruch: Es ist nicht dieser typische „Sonnencreme-Geruch“, den jeder kennt. THE SUNBLOCK riecht viel mehr nach Kakaobutter und sehr angenehm weich und warm.

LUSH Routine
THE SUNBLOCK – nomen est omen (gibt es momentan leider nur auf der UK-Seite)

Über andere Produkte, die ich täglich verwende, wie zum Beispiel die DREAM CREAM, habe ich hier schon mal geschrieben.

2 comments

    1. Hey Vivi,

      Vielen Dank! Freut mich total, dass du auf meinem Blog vorbeischaust! 😀
      Ich bin mit dem Shampoo auch sehr zufrieden. Und von dem Deo war ich echt positiv überrascht.

      Liebe Grüße!

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: